Erbe

Kulturstätten aus der Antike, aus dem Mittelalter und dem 19. Jahrhundert: Entdecken Sie die Schätze, die das Autunois in Hülle und Fülle bietet! 

Antikes erbe

Autun

Römisches Theater

Das Theater, das etwa 70 n. Chr. erbaut wurde und im Osten der antiken Stadt liegt, war für dramatische Aufführungen bestimmt. Mit einem Durchmesser von 148 Metern ist es das Grösste aus der römischen Welt und fasst 20000 Zuschauer. Das Theater, eingebettet in das natürliche Gefälle des Geländes, wurde im klassischen Stil erbaut, mit Sitzreihen, die auf drei halbkreisförmigen Reihen angeordnet waren, unterbrochen durch Treppen. Eine eindrucksvolle Mauer mit einer Höhe von etwa 30 Metern schloss das Theater hinter der Bühne.

Praktische Informationen

Rue de la Maladière in Autun

Breite: 46.950545
Länge: 4.310761

Zeiten und Preise

Ganzjährig freier Zugang

Autun

Antike Zinnen

Als Augustodunum im 1. Jahrhundert v. Chr. gegründet wurde, war die Stadt von einer mächtigen Stadtmauer mit einer Länge von 6 Kilometern und 4 Stadttoren umgeben, von denen zwei bis heute existieren. Der am besten erhaltene Teil befindet sich am Boulevard Mac-Mahon.

Praktische Informationen

Boulevard Mac Mahon in Autun

Breite: 46.943207
Länge: 4.297792

Zeiten und Preise

Ganzjährig freier Zugang
Autun

Stein von Couhard

Der Stein von Couhard, der als Grabstein im 1. Jahrhundert n. Chr. erbaut wurde befindet sich auf dem Gipfel einer galloromanischen Totenstadt

Praktische Informationen

Couhard in Autun

Breite: 46.940028
Länge: 4.312953

Zeiten und Preise

Ganzjährig freier Zugang

Autun

Stadttor von Arroux

Dieses Stadttor, das auf das 1. Jahrhundert n. Chr. zurückgeht, diente als Nordeingang am Ende des Cardo Maximus (Verbindung zwischen Nord und Süd). Sie besteht aus zwei grossen Arkaden für die Durchfahrt von Fahrzeugen und zwei kleine für Fussgänger.

Praktische Informationen

Rue du Faubourg von Arroux in Autun

Breite: 46.9591489
Länge: 4.296059

Zeiten und Preise

Ganzjährig freier Zugang

Autun

Stadttor Saint-André

Dieses Tor diente als Zugang im Osten am Ende des Decumanus (Verbindung zwischen Ost und West). Ihre Architektur ähnelt der des Stadttors von Arroux, jedoch wurden zahlreiche Restaurationen, insbesondere von Viollet-le-Duc, vorgenommen.

Praktische Informationen

Rue des Fusilliers Marins in Autun

Breite: 46.957017
Länge: 4.306644

Zeiten und Preise

Ganzjährig freier Zugang

Mesvres

St. Martin Priorat

Die gut erhaltenen Überreste dieses ehemaligen Priorats bieten die Möglichkeit, die Anordnung eines seit Ende des 10. Jahrhunderts Cluny angeschlossenen Klosterkomplexes zu entdecken. 

Praktische Informationen

4,impasse du Prieuré in Mesvres

Breite : 46.860117
Länge : 4.241157

Tel.: +33 (0)3 85 54 40 14 

Webseite  les Amis du Prieuré
Zugänglich für Menschen mit eingeschränkter Mobilität

Zeiten und Preise

Punktuelle Öffnung - anlässlich von Veranstaltungen

Kostenlos

Autun

Janustempel

Der Janustempel ist das einzige Überbleibsel bei der Betrachtung eines Kulturbezirks, das sich ausserhalb der Stadt befindet. Er ist ein Fanum (Tempel gallischen Ursprungs). Welcher Gott in diesem Tempel verehrt wurde, ist nicht bekannt. Der Name Janus ist vom Namen des Viertels „La Genetoye" angeleitet, einem Ort, an dem der Ginster spross.

Praktische Informationen

Rue du Faubourg Saint-Andoche in Autun

Breite: 46.9536306
Länge: 4.2916637

Zeiten und Preise

Ganzjährig freier Zugang

Kulrutstätten vom 11. bis 15. jahrhundert

Anost

Die Gisanten

Diese liegenden Grabfiguren aus dem 13. Jahrhundert stellen Jehan de Roussillon und seine Frau Isabeau dar. Seit 1903 werden die Gisanten als historisches Bauwerk klassifiziert.

Praktische Informationen

Kirche von Anost

Breite: 47.077697
Länge: 4.098963

Siehe Webseite von Anost.
Das Dorf ist Anost "Station Verte" eingestuft. 

Zeiten und Preise

Ganzjährig freier Zugang

Autun

Kathedrale Saint-Lazare

Überragt von ihrer hohen Turmspitze aus Stein aus dem 15. Jahrhundert bleibt die zwischen 1120 und 1120 erbaute Kathedrale eines der grössten Werke im Stile von Cluny. Der Tympanon „Jüngstes Gericht", die biblischen Szenen der Kapitelle, die berühmte „Eva" (ausgestellt im Museum Rolin) stammen vom Bildhauer Gislebertus.

Praktische Informationen

Place du Terreau in Autun

Breite: 46.9451264
Länge: 4.2994304

Zeiten und Preise

Ganzjährig freier Zugang von 8 bis 19 Uhr

Im Juli und August heissen Sie „Les Amis de la cathédrale" von Montag bis Samstag von 10.30 bis 17 Uhr willkommen.
Ab 1. Juli - 31. AUGUST von 21h bis 23h , "Cathédrale en Lumière " : freie Besichtigung der Kathedrale Saint-Lazare musikalischen Hintergrund mit Lichthervorhebung der architektonischen Elemente (außer Abend Nocturnes und Konzerte) .

Ab 1 bis 30 September : öffnet von 8 Uhr bis 19 Uhr

Ab 1 Oktober : öffnet von 8 Uhr bis 18 Uhr.

Ihre Aufmerksamkeit, Arbeit ist in der Kathedrale geplant : 

  • Die erste Maiwoche  : Entfernen von Tabellen im Transept : "Saint-Symphorien" und "Saint-Léger"
  • Die zweite Maiwoche : Entfernung des Orgel im Chor
  • Von mitte Mai bis mitte Juni : zur Festlegung des Baugerüste im Transept : Zugang unmöglich von diesem Zeitplan an ! 
  • Ende Juni : Ausgrabungen in der zweiten Bucht des Nef
  • Ab Juli 2017 bis Ostern 2018 : Wiederherstellung der Transept

Ab Ostern 2018, die Arbeit wird durch das Kirchenschiff weiter :  unzugänglich für die 2018 Saison und für 15 Monate.

Denkmal für Personen mit eingeschränkter Mobilität auf Anfrage.

Besuchen Sie die Kapitelhaus der Kathedrale:
Preis : 2€ / Person - Kostenlos für Kinder unter 12 Jahren - 1.50€ / personn fûr für Gruppen von mehr als 10 Personen

Öffnungszeiten: vom 3. April bis 30. April, 2018

  • Zwischen 10 bis 12 und von 14 bis 18 Uhr
  • Sonntag zwischen 14 bis 18 Uhr 
  • Abfahrt alle 30 Minuten.
  • Möglichen Besuch German und Dutch.
  • 18 Personen pro Tour.
  • Schließungstage : Montag (geöffnet montag nachmittag im Juli und August), Samstag Morgen, 15. August 2018.

Kathedrale zugänglich für behinderte Menschen, fragen stromaufwärts nach Fremdenverkehrsamt.
Klicken Sie für mehr Informationen über die Gemeinde.

Anost

Kapelle Velée

Die Kapelle stammt aus dem 11. Jahrhundert. Im Inneren sind verschiedene Dekore erhalten, die als historische Baudenkmäler klassifiziert sind, und Wandmalereien, die in einer Fresko-Technik byzantinischen Ursprungs vom Mönch Dom Angelico Surchamps zwischen 1966-1967 konzipiert und umgesetzt wurden.

Praktische Informationen

Ort mit dem Namen Velée in Anost

Breite: 47.054974
Länge: 4.103826

Siehe Webseite von Anost 
Das Dorf ist "Station Verte" eingestuft.  

Zeiten und Preise

Ganzjährig freier Zugang

Autun

Turm der Ursulinen

Das einzige Element, das noch von der mittelalterlichen Festung von Riveau existiert, wurde auf galloromanischem Fundament erbaut und in die Stadtmauer integriert. Die Stätte wurde 1647 Eigentum der religiösen Ursulinen. Während der Revolution wurden sie vertrieben. Im 19. Jahrhundert stellten die Visitantinnen hier die Jungfrauenstatue auf. Der Turm gehört heute einem japanischen Künstler.

Praktische Informationen

Boulevard Mac-Mahon in Autun

Breite: 46.9451264
Länge: 4.2994304

Zeiten und Preise

Besichtigungen von Mitte Juli bis Mitte August während der Sommerausstellung.
Curgy

Kirche Saint Ferréol

Sie datiert vom 11. Jahrhundert, der Kirchturm von 12. Jahrhundert. Es handelt sich um ein Bauwerk mit drei Kirchenschiffen, an deren Ende sich Kapellen befinden. Die Einfachheit des Dekors erinnert an den römischen Charakter der Architektur. Im Inneren findet sich ein wunderschönes Fresko, das einen majestätischen Christus darstellt (1120). Die Kirche ist seit 1897 dank Jacques-Gabriel Bulliot als historisches Baudenkmal klassifiziert.

Praktische Informationen

Le Bourg in Curgy

Breite: 46.986733
Länge: 4.385919

Zeiten und Preise

Ganzjährig freier Zugang

Epinac

Le Prieuré du Val Saint-Benoit

Erbaut 1236 von Gauthier de Sully nach einem Gelübde an die Jungfrau Maria, kennt das Priorat zwei Jahrhunderte klösterlicher Inbrunst, bevor es verlassen wird. Seit 1982 wurde die Kirche komplett restauriert, ebenso die Kapelle Les Loges.
In der Nähe befindet sich der Kreuzgang von ungefähr fünfzehn Einsiedeleien für die Nonnen.

Praktische Informationen

Le Val Saint-Benoit in Epinac

Breite : 46.969394
Länge : 4.465013

Zeiten und Preise

Freier Zugang das ganze Jahr lang

Kulturstätte aus dem 19. jahrhundert

Autun

Stadttheater

Das Theater, das an das Rathaus angrenzt, stammt aus dem Ende des 19. Jahrhunderts. Dieses kleine Theater im italienischen Stil bleibt der Ort, an dem sich der Grossteil des kulturellen Lebens in Autun abspielt. Der Saal mit seinen Kompositionen aus rot und Gold ist geschmückt mit Illusionsmalereien und Kästchen mit den Namen von Autoren und Komponisten. Das Theater ist nicht für Besichtigungen geöffnet.

Praktische Informationen

Place du Champ de Mars in Autun

Breite: 46.950832
Länge: 4.299048

Autun

Rathaus

Das heutige Rathaus von Autun wurde in mehreren Phasen erbaut. 1982 wurde ein Bauwerk errichtet bestehend aus einem Erdgeschoss, einer Etage und einem Dachgeschoss. Ende des 19. Jahrhunderts wurde eine zweite Etage ergänzt, wodurch das Gebäude sein endgültiges Aussehen erhielt. Die Räume im Erdgeschoss werden mittwochs und freitags noch für Märkte genutzt.

Praktische Informationen

Place du Champ de Mars in Autun

Breite: 46.950832
Länge: 4.299048

Autun

Panoptisches Gefängnis

Das Gefängnis in Autun wurde 1854 nach den Plänen des Architekten André Berthier gebaut. Dieses Gefängnis ist eines der ersten in Frankreich, bei dem die Zellenhaft eingeführt wurde. Hinzu kommt ein kreisförmiger Grundriss. In der Mitte findet man einen zylindrischen Bereich, aus dem sich die Kapelle erhebt (heute nicht mehr erhalten), der Komplex wird von einer Glaskuppel überragt. Die Zellen sind auf drei Ebenen verteilt und ermöglichen eine einfache Überwachung. In dem rechteckigen Gebäude vor dem Gefängnis waren die Geschäftsstelle und die Unterkunft für das Wachpersonal untergebracht. Das Gefängnis ist seit 1955 stillgelegt. Derzeit ist es aus Renovierungsgründen im Rahmen eines Projekts der Erweiterung des Museums Rolin für Besichtigungen geschlossen.

Praktische Informationen

2 bis Place Saint-Louis in Autun

Breite: 46.945539
Länge: 4.299272

Autun

Passage Balthus (bedachter Durchgang)

Er wurde Mitte des 19. Jahrhunderts auf dem Hallenplatz für Marktfahrer gebaut und ist heute sanierungsbedürftig. Sein Dekor aus der Neorenaissance und seine ursprüngliche Verglasung sind erhalten.

Praktische Informationen

9 Rue du Général Demetz in Autun

Breite: 46.949134
Länge: 4.298166

Zeiten und Preise

Montag – Samstag: 8 – 19 Uhr
Freie Besichtigung