Führungen

Autun-die ganze Geschichte

Eine Kombination der Besichtigungen « Augustodunum, soror et æmula Romæ » und « Die Kathedrale Saint-Lazare ».
Die gallorömische und mittelalterliche Epoche haben das Gesicht von Autun geprägt und der Stadt ihren heutigen Charme verliehen. Diese panoramische Besichtigung lässt die Zeit zurückgehen und offenbart Ihnen den ganzen Reichtum des Erbes von Autunois. Ein Muss!

Aufmerksamkeit ! wegen Renovierungsarbeiten in der Kathedrale, werden die gefürhte Besichtigung in der Saison 2018 modifiziert.(Das Innere ist vom 14. April bis Ende Juni unzugänglich) 

2 Stunden - Besichtigung zu Fuss und mit dem Bus, Möglichkeit den Bus bei unseren Diensten zu mieten

Saint-Lazare, Herz der mittelalterlichen Stadt

Nach der etwa einstündigen Führung der Kathedrale Saint-Lazare (Tympanon des « Jüngsten Gerichts ») erwartet Sie eine wahrhafte Versenkung in das historische Viertel der Stadt. Die hochgelegenen Stadtviertel offenbaren Ihnen die Relevanz des religiösen Lebens in der mittelalterlichen Epoche. Die vielen Bauwerke drücken uns noch immer den Alltag des Bischofs und der Domherren der Kathedrale aus.

Aufmerksamkeit ! wegen Renovierungsarbeiten in der Kathedrale, werden die gefürhte Besichtigung in der Saison 2018 modifiziert.(Das Innere ist vom 14. April bis Ende Juni unzugänglich) 

2 Stunden - Besichtigung zu Fuss

Lassen Sie die Kathedrale erzählen

Nach der etwa einstündigen Führung der Kathedrale Saint-Lazare wird Sie ihr Reiseführer zum Rolin Museum geleiten, um Ihnen die mittelalterlichen Säle zu präsentieren. Wichtige und berühmte Werke sind dort ausgestellt.
Unter den zahlreichen Gemälden und Skulpturen finden sich insbesondere « Die Versuchung der Eva » von Gislebertus, die « Geburt von Christus» des Meisters von Moulins oder auch die Statue « Die Madonna von Autun » auf deren Ansehen nicht weiter hinzuweisen ist. Ein Besuch ist ein Muss für alle Liebhaber der Kunst.

Aufmerksamkeit ! wegen Renovierungsarbeiten in der Kathedrale, werden die gefürhte Besichtigung in der Saison 2018 modifiziert.(Das Innere ist vom 14. April bis Ende Juni unzugänglich) 

2 Stunden - Besichtigung zu Fuss

Die Entdeckung von Augustodunum

Nach der Besichtigung der gallorömischen Monumente (Augustodunum, soror et aemula Romae), führt Sie ihr Reiseleiter in die Säle der Archäologie des Rolin Museums. Der größte Teil der ausgestellten Werke und Objekte entstammt aus Ausgrabungen, die in Autun durchgeführt wurden. Es handelt sich also um Bronzegegenstände, Statuetten, Alltagsgegenstände, Schmuck, Mosaiken und sogar Grabstelen werden Ihnen präsentiert. Die Besichtigung dieser Säle bezeugt die Wichtigkeit und das Prestige von Autun in der Epoche der Antike.

2 Stunden - Besichtigung zu Fuss und mit dem Bus, Möglichkeit den Bus bei unseren Diensten zu mieten

Augustodunum, « soror et aemula Romae »

Allein durch den beliebigen Willen des Kaisers Augustus gegründet, dem die Stadt seinen Namen verdankt, wurde Autun am Ende des ersten Jahrhunderts vor Christus errichtet, um das Volk der Häduer von Bibracte zu empfangen.
« Schwester und Nacheifererin von Rom », so lautet die Devise von Autun. Die Bezeichnung ist keinesfalls übertrieben, Augustodunum war ein Aushängeschild des gallorömischen kulturellen und kommerziellen Lebens.
Diese Führung wird Ihnen bei der Besichtigung der folgenden gallorömischen Sehenswürdigkeiten nach und nach das Prestige dieser antiken Stadt aufweisen: das römische Theater, das Tor Saint-André, das Tor d'Arroux, der Janustempel und der Stadtmauerring.

2 Stunden - Besichtigung mit dem Bus, Möglichkeit den Bus bei unseren Diensten zu mieten

Das Rolin Museum

Eingerichtet in dem Geburtshaus (15. Jahrhundert) des Kanzlers des Herzogs von Burgund, Nicolas Rolin, umschließt das Museum gezeigte Sammlungen in vier Abteilungen:

  • « Römische Archäologie » präsentiert das Aussehen und die Tätigkeiten der antiken Siedlung;
  • « Die Geschichte der mittelalterlichen Kunst » präsentiert unter anderen Werke wie "Die Versuchung der Eva" von Gilbertus, "Die Geburt von Christus" des Meisters von Moulins.
  • « Die lokale Geschichte  » präsentiert Dokumente, die die Vergangenheit von Autun vom 15. bis zum 19. Jahrhundert passieren lassen.
  • « Die schönen Künste », vorgestellt in einem Saal, der dem Kunstgewerbe gewidmet ist und französische und europäische Gemälde vom 17. bis zum 20. Jahrhundert (Teniers, Natoire, Dèveria, H. Vernet, M. Denis) vereint.

Das Rolin Museum ist heute durch die Schenkung von André und Monique Frénaud bereichert, die 94 Werke von Künstlern wie Estève, Miro, Ubac, Dubuffet, Bazaine, Fautrier... zusammengefasst haben.

Temporäre Ausstellung vom 27. Juni bis 30. September : "Au Bord de l'Eau, plaisirs des rives et des plages" (1860-1930)

2 Stunden

Das Lapidarium Museum

In einer Kapelle aus dem 12. Jahrhundert im Jahr 1861 und dem angrenzenden Garten untergebracht, das Lapidarium Museum beherbergt reiche antike und mittelalterliche Sammlungen in romantischer Atmosphäre.

1 Stunde

Führungen auf französisch/ / Anderssprachige Führungen*

Führung 2 Stunden ab 110 € / Gruppe - Abhängig von der Anzahl der Personen, kontaktieren Sie uns.

Verf¨gbare Sprachen : Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch und Spanisch

Es ist möglich, einen Bus von unseren Dienstleistungen zu mieten.

  Eintrittspreise
Angeboten - bis 15 Personen ab 15  Personen

Naturkundemuseum "Jacques de la Comble"

Eintritt Rolin Museum

Während der Wechselausstellung

93.60€

6.50€ pro Person

7.50€ pro Person

4.71€ pro Person

3.50€ pro Person

4.50€ pro Person

Kapitelsaal Kathedrale

- bis 10 Personen
2€ pro Person
 + als 10 Personen
1.50€ pro Person

 

 Buchungsinfo

Informationen : +33 (0)3 85 86 80 38 /  

Broschüre für Gruppen : online-Lektüre: anzeigen
Download  unsere Broschüre für Gruppen  im PDF-Format (6 MB) und unsere Verkaufsbedingungen (PDF- 174 Ko)
Registrierungsnummer des Fremdenverkehrsamtes: IMO71110013

Suche nach einem Ferien Souvenir oder Geschenk ?

Für Buchungen mit der Gruppe-Service, erhalten Sie 5% Rabatt bei der Tourist Office Shop ! 

Informationsblatt für Gruppen
* Pflichtfelder