Siehe Fotos (3)
img-name-mising

Festival Beethoven à Beaune 2023 "Racines profondes" : Concert Schubert avec le Trio Owon.

Musik, Klassische Musik, Fest, Musik, Konzert Um Beaune
  • Das Owon Trio wird Schuberts Klaviertrios Nr. 1 und 2 spielen, die das Schreiben für Kammermusik mit Klavier geprägt haben.

  • Das Owon Trio (Sung-Won Yang, Cello, Olivier Charlier, Violine, Emmanuel Strosser, Klavier) spielt Schuberts Klaviertrios, die in den letzten zwölf Monaten seines Lebens entstanden sind und seitdem das Schreiben für Kammermusik mit Klavier geprägt haben.

    Schubert :

    Trio in B-Dur op. 99
    Notturno für Trio mit Klavier in Es-Dur D. 897
    Trio in Es-Dur op. 100

    Das Trio Owon entstand 2009 aus dem Zusammenschluss von drei Musikern, die am Pariser Konservatorium (CNSM) studiert hatten...
    Das Owon Trio (Sung-Won Yang, Cello, Olivier Charlier, Violine, Emmanuel Strosser, Klavier) spielt Schuberts Klaviertrios, die in den letzten zwölf Monaten seines Lebens entstanden sind und seitdem das Schreiben für Kammermusik mit Klavier geprägt haben.

    Schubert :

    Trio in B-Dur op. 99
    Notturno für Trio mit Klavier in Es-Dur D. 897
    Trio in Es-Dur op. 100

    Das Trio Owon entstand 2009 aus dem Zusammenschluss von drei Musikern, die am Pariser Konservatorium (CNSM) studiert hatten und die die gleiche Leidenschaft für Kammermusik verband. Ihr Ziel ist es, das Publikum an der integren und engagierten musikalischen Vision einer Gruppe ohne Grenzen teilhaben zu lassen, die das Ergebnis einer reichen und vielfältigen künstlerischen Inspiration ist.

    Durch Konzerte und Aufnahmen in England, Frankreich, Singapur und Korea hat das Owon Trio bereits seine eigene Identität bestätigt, die aus Feuer und Reife besteht, genau wie der Maler, dessen Namen sie tragen.

    "Owon ist ein Maler der Natur, der Emotionen und der Poesie und verkörpert für uns die universelle Dimension der Kunst.

    Als Zeitgenosse von Brahms, aber in einer völlig anderen ästhetischen Welt, symbolisiert er die Suche nach dem Ideal, das sich aus Tradition und Erneuerung im Korea des 19.

    Jahrhunderts. Seine Geschichte wurde verfilmt ("Strokes of fire", 2002 in Cannes ausgezeichnet) und offenbart die Zweifel und das Engagement eines unbeugsamen Künstlers.

    Über die Anekdote hinaus (sein Name fasst einige Klänge unserer drei Vornamen zusammen...), symbolisiert er hier die Osmose zwischen Wissen und Modernität.
  • Preise
  • Grundpreis
    25 €
  • Ermäßigter Satz
    15 €
Zeitplan
Zeitplan
  • der 23. April 2023 Um 20:00
Schließen