Raconte moi la Résistance au féminin + nuit des musées

Exposition « Raconte-moi la Résistance au féminin »

Kultur und Tradition, Kuturelle, Austellung Um Anost
Kostenlos
  • Obwohl Frauen während des Zweiten Weltkriegs eine wichtige Rolle in der französischen Résistance spielten, wurden sie oft von der Geschichte vergessen. Die Association pour la Recherche sur l'Occupation et la Résistance en Morvan ehrt sie mit einer von ihr erstellten Ausstellung. Die Ausstellung "Raconte-moi la Résistance au féminin" (Erzähl mir vom weiblichen Widerstand) gibt einen Einblick in die Beteiligung und die Aktionen der Frauen im Untergrundkampf. Ob als Verbindungsperson oder...
    Obwohl Frauen während des Zweiten Weltkriegs eine wichtige Rolle in der französischen Résistance spielten, wurden sie oft von der Geschichte vergessen. Die Association pour la Recherche sur l'Occupation et la Résistance en Morvan ehrt sie mit einer von ihr erstellten Ausstellung. Die Ausstellung "Raconte-moi la Résistance au féminin" (Erzähl mir vom weiblichen Widerstand) gibt einen Einblick in die Beteiligung und die Aktionen der Frauen im Untergrundkampf. Ob als Verbindungsperson oder Krankenschwester im Maquis, als Helferin bei der Versorgung mit Lebensmitteln oder bei der Unterbringung - Frauen übernahmen zahlreiche Aufgaben, die für die Logistik des Widerstands von entscheidender Bedeutung waren, und gingen dabei dieselben Risiken ein wie die Männer.
    Auf 22 Tafeln wird die Geschichte der Frauen in der Résistance dargestellt. Der Beginn der Ausstellung erinnert an die lange Zeit verdeckte Rolle der Frauen sowie an ihre Situation in diesen dunklen Jahren, in denen die Vichy-Politik die Frau als "Mutter" feierte. Im weiteren Verlauf der Ausstellung werden die zahlreichen Aktionen der Widerstandskämpferinnen vorgestellt. Neben den Heldinnen des Widerstands wie Lucie Aubrac oder Germaine Tillion werden auch anonymere Personen porträtiert, die auf lokaler Ebene eine wesentliche Rolle bei der Befreiung des Morvan spielten, wie Janette Colas oder Louise Aubin.
    Die Ausstellung wurde von der Vereinigung Morvan terre de Résistances-ARORM realisiert. Im Freien zu entdecken, frei und kostenlos.
  • Gesprochene Sprachen
    • Englisch
  • Preise
  • Kostenlos
    Kostenlos
Zeitplan
Zeitplan
  • vom 10. Mai 2024 bis zum 20. Mai 2024
Schließen