img-name-mising

Conférence - Femmes sculptrices en France au 19ème siècle, par Mathieu Pinette, conservateur en chef du patrimoine

Kultur und Tradition, Kuturelle, Geschichte, Berufliches, Konferenz, Vortrag Um Autun
  • Weibliche Bildhauerinnen im 19. Jahrhundert? Camille Claudel ... aber was noch?
    Dieser Vortrag wird andere zu Unrecht vergessene Künstlerinnen aus ...

  • Die Kunst der Bildhauerei wird als eine Domäne empfunden, die strikt den Männern vorbehalten ist. Die Energie, die nötig ist, um mit Marmor, Bronze, Holz oder Gips umzugehen, scheint "offensichtlich" ein männliches Vorrecht zu sein. Das Gewicht der Konventionen diktierte sein Gesetz. Als diese Konventionen im 19. Jahrhundert in Frankreich in Frage gestellt wurden, tauchte gerade eine ganze Reihe von "Bildhauerinnen" auf. Diesen meist unbekannten Schöpferinnen - abgesehen von Camille Claudel,...
    Die Kunst der Bildhauerei wird als eine Domäne empfunden, die strikt den Männern vorbehalten ist. Die Energie, die nötig ist, um mit Marmor, Bronze, Holz oder Gips umzugehen, scheint "offensichtlich" ein männliches Vorrecht zu sein. Das Gewicht der Konventionen diktierte sein Gesetz. Als diese Konventionen im 19. Jahrhundert in Frankreich in Frage gestellt wurden, tauchte gerade eine ganze Reihe von "Bildhauerinnen" auf. Diesen meist unbekannten Schöpferinnen - abgesehen von Camille Claudel, die als einzige dem Vergessen entronnen ist - ist diese Sitzung gewidmet, in der unerwartete Werke zu entdecken sind.
  • Gesprochene Sprachen
Preise
Zahlungsart
  • Bank- und Postschecks
  • Bargeld
  • Preise
  • Tarif für Abonnenten
    Kostenlos
  • Grundpreis
    5 €
  • Preis für Arbeitssuchende
    1 €
  • Jugendrate
    1 €
Zeitplan
Zeitplan
  • der 13. Oktober 2022 von 20:30 bis 22:30