Siehe Fotos (3)
Groupe "Manches à cordes" présent le 30 avril à Beaune

CONCERTS JAZZ DE PRINTEMPS “JOURNEE INTERNATIONALE DU JAZZ“ - 30 avril 2024

Lebenskunst, Musik, Jazz und Blues, Gastronomie, Wein, Önologie, Musik, Konzert Um Beaune
  • 3 Jazzkonzerte in den Ateliers du Cinéma in einer festlichen Atmosphäre, die Jazz, Leckereien und große Weine aus Burgund verbindet. Vorabend des 1...

  • Begrüßung mit einem Glas Freundschaft, das von Jazz O' Verre angeboten wird.
    Feinschmeckerteller zum Verkauf vor Ort und Weinprobe von Burgunderweinen mit den Winzern der Appellation Beaune

    18.30-19.30 Uhr: als Jazz-Aperitif "Le Vanessa Quintette".

    Bestehend aus Guillaume Houdayer ( Gitarre), Joseph Lapchine (Saxophon), Merwan Djane (Kontrabass), Cristian Millanvois (Schlagzeug) und Vanessa Rodière (Gesang) , erkundet und arrangiert Jazzstandards von Swing über Blues bis hin zu...
    Begrüßung mit einem Glas Freundschaft, das von Jazz O' Verre angeboten wird.
    Feinschmeckerteller zum Verkauf vor Ort und Weinprobe von Burgunderweinen mit den Winzern der Appellation Beaune

    18.30-19.30 Uhr: als Jazz-Aperitif "Le Vanessa Quintette".

    Bestehend aus Guillaume Houdayer ( Gitarre), Joseph Lapchine (Saxophon), Merwan Djane (Kontrabass), Cristian Millanvois (Schlagzeug) und Vanessa Rodière (Gesang) , erkundet und arrangiert Jazzstandards von Swing über Blues bis hin zu lateinamerikanischen Rhythmen (Bossa Nova, Samba...) in ihrer Originalsprache mit der Authentizität, die Vanessas warme und tiefe Stimme ihnen verleihen kann.

    19.00 - 20.00 Uhr: Vins O' Verre und Feinschmeckerteller

    20.00 Uhr: Les Manches à Cordes

    Manu Lévèque (Solo-Gitarre), Damien Fliniaux (Gitarre) und Franck Mennegazzi (Kontrabass) bilden zusammen mit Antoine Carlier (Violine) ein einzigartiges Quartett, das an unumgänglichen Melodien bastelt, flickt und sie wiederverwertet. Ihre von der Violine gefärbte Musik ist süchtig machend, festlich, leidenschaftlich, ein bisschen nostalgisch, aber immer fröhlich: Der Gypsy-Stil von Django Reinhardt ist präsent, kubanische Musik und Funk ebenfalls. Es swingt und groovt, Sie werden es nicht bereuen.

    21.00-21.30 Uhr: Vins O' Verre und Feinschmeckerteller

    21h-21h30: Holy Bounce Orchestra

    Das 2019 in Lyon gegründete Holy Bounce Orchestra wird Sie virtuos in die große Zeit des Swing entführen, in der Jazz und Tanz Teil der Volkskultur waren.
    Von Duke Ellington über Count Basie bis hin zu John Kirby und Benny Goodman - das H.B.O. huldigt der gesamten Swing Era und ihren großen Komponisten in bester akustischer Tradition und wird Sie in die Atmosphäre des Harlem der 30er/40er Jahre zurückversetzen.
    Unter der Leitung des Kontrabassisten Pierre-Yves "Pierrot" Brondel, der für die Arrangements sorgt und seiner Kreativität freien Lauf lässt, vereint das Holy Bounce sieben talentierte Musiker, die seit vielen Jahren in der Jazz-, Swing- und Lindy-Hop-Szene präsent sind.
    In einer wilden Atmosphäre, gönnen Sie sich etwas, swingen Sie, tanzen Sie bis zum Ende der Nacht und lassen Sie sich von dieser sanften Raserei leiten, die von den Ohren herunterkommt, um Ihre Füße zu ergreifen.... "come on and Bounce" Tänzer sind willkommen.
    Thomas Le Roux: Trompete/Gesang Kenny Jeanney: Altsaxophon Vincent Périer: Tenorsaxophon/Klarinette Anthony Bonniere: Posaune/Gesang Camille Thouvenot: Piano Pierrot Brondel: Kontrabass (Leitung) Josselin Perrier: Schlagzeug

    Tickets erhältlich unter https://www.helloasso.com/associations/jazz-o-verre-beaune/evenements/les-saxos-du-printemps-30-avril-journee-internationale-du-jazz-2
  • Gesprochene Sprachen
    • Englisch
Preise
Zahlungsart
  • Kreditkarte
  • Kreditkarten
  • Bank- und Postschecks
  • Bargeld
  • Preise
  • Grundpreis
    25 €
  • Tarif für Abonnenten
    22 €
  • Carte Jeune (Jugendkarte)
    22 €
  • Jugendpreis
    Kostenlos
Zeitplan
Zeitplan
  • der 30. April 2024 von 18:30 bis 22:00
Schließen